IDM Supersport 600

„Die IDM Supersport 600 ist die kampfstarke Mittelkasse in Deutschlands höchster Serie im Motorradstrassenrennsport.“ – idm.de

Als Teil des Kawasaki Schnock Teams fahre ich in der IDM Supersport 600 Klasse (SSP 600), welche zusammen mit der Superstock 600 Klasse (STK) an den Start geht.

Diese Klasse gilt als das Sprungbrett nach oben. Viele Fahrer aus der SSP 600 Klasse wechseln im Verlauf ihrer Karriere zur nächst höheren IDM Superbike 1000 Klasse oder können durch ihre Leistungen und entsprechende Deals in die Weltmeisterschaft oder andere bekannte Meisterschaften aufsteigen.
In fast jeder Saison gehen Gaststarter aus anderen Meisterschaften (WM, ect.) in der SSP 600 Klasse an den Start, was uns IDM Fahrern eine grossartige Möglichkeit bietet unser Können auszubauen.

Ein Auszug zu den technischen Aspekten der IDM Supersport 600 Klasse:
„Änderungen an Gabel und Federbein sind ebenfalls zulässig. An der Vordergabel sind spezielle Dämpfungskits zugelassen, an der Hinterradschwinge ein anderes Dämpferbein. Kit-Steuergeräte, größere Wasserkühler und noch einige weitere Details sind gegenüber der Serie erlaubt. Wie bei den großen Superbikes darf auch in der IDM Supersport 600 mit einem Data Recording gearbeitet werden. In diesem Jahr sind erstmals Slicks (statt profilierter Trockenreifen) von IDM-Ausrüster Pirelli zugelassen, wie sie auch in der Supersport-600-Weltmeisterschaft verwendet werden.“ – idm.de

Kawasaki Schnock Team Motorex

powered by Roman Raschle

pirelli-logo
motorex-schweiz-logo
Fahrer 2021
Kawasaki Schnock Team Roman Raschle
Fahrer 2019/2020

Teamchef: Roman Raschle

Team Big Boss: Rainer Schnock

SF Racing Team

Furti

Fahrer & SF Racing Chief

Meni

Administration & Webdesign

Lukas

Mechaniker & Helfer

Stucki

Mechaniker & Helfer

Unterstützen und nichts mehr verpassen

100er Club Mitglied werden

Scroll to Top