Seite 2 von 5

sf-racing-sandro-furter-anwil

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt… 🙂

 

Eines ist sicher: Im Motorradrennsport wird es nie langweilig 😉

Trotz sorgfältiger Planung und Vorbereitung haben sich unsere Pläne für die Saison kurzfristig und zwangsweise geändert. Die Tatsache, dass man sich lange nicht für die IDM 2018 einschreiben konnte, sowie diverse andere Gründe, haben unser Team dazu veranlasst die Pläne kurzfristig zu ändern und ein weiteres Jahr in der Schweizer Meisterschaft an den Start zu gehen.

Für mich war es eine schwere Entscheidung, da ich mich sehr auf die Saison in der IDM gefreut habe. Ich wollte jedoch auf keinen Fall riskieren, dass wir weder IDM noch SM fahren können.

Weiterlesen

sf-racing-sandro-furter-anwil

Schweizer Meisterschaft 2017 – 2. Saisonhälfte



Nach einer kurzen Pause ging es bei uns weiter in der Schweizer Meisterschaft.

4. Race – Franciacorta, 23.06. – 25.06.17 / 1. Rennen: 3. Platz / 2. Rennen: 4. Platz

Das vierte Race-Weekend fand im Hochsommer statt. In Franciacorta, Italien, hatten wir Temperaturen von bis zu 40 Grad. Das andere Extrem zu unserem Saisonstart auf dem Slovakiaring. Diese Rennstrecke war das erste Mal auf dem Saisonplan der Schweizer Meisterschaft. Somit war die Piste für alle Fahrer neu, jeder begann bei null. Dadurch malte ich mir im Vorfeld gute Chancen aus. Weiterlesen

sf-racing-sandro-furter-anwil

Schweizer Meisterschaft 2017 – 1. Saisonhälfte

Vorwort

Die Saison 2017 in der Schweizer Meisterschaft begann ich als Rookie – ich brachte zwar zwei Jahre Rennstreckenerfahrung mit, allerdings hatte ich bis dato noch an keiner Meisterschaft teilgenommen. Wie meine Unterstützer und die, die meinen Weg verfolgen, wissen, bekam ich 2016 unverhofft das Angebot des Moto Meile Teams aus Bern um in ihrem Team als Fahrer an der Schweizer Meisterschaft teilnehmen zu können. Mein Traum war dadurch plötzlich zum Greifen nah. Diese Gelegenheit liess ich mir natürlich nicht entgehen.
Wir haben uns dann voll und ganz auf die Saison 2017 konzentriert und im Zuge dieser intensiven Vorbereitungen entstand dann auch mein Logo “SF Racing”, unter dem ich seit dann auftrete. Meine Ziele für die Saison 2017 waren klar: Ein Resultat unter den Top 3 musste sein – ich wollte aufs Treppchen. Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »